Guido Wolf. Skulpturale Objekte

AKTUELL

TheRhineArt: Skulpturenausstellung auf dem Katharinenhof

Auch 2024 gibt es die Skulpturenausstellung “TheRhineArt” auf dem Katharinenhof zu Bonn-Bad Godesberg und ich freue mich, wieder dabei zu sein. Meine beiden Arbeiten heißen “up to you” – das ist eigentlich eher eine Installation als eine Skulptur – sowie “Modern Times”.

Näheres zu den beiden Arbeiten findet sich hier.

Der Bonner Generalanzeiger hat anlässlich der Vernissage über die Ausstellung berichtet und in seinem Beitrag auch meine Arbeit erwähnt: hier lang.

Connect.

Daueraussstellung ausgewählter Skulpturen im Stöffel-Park zu Enspel (Westerwald)

Start 17. September 2023: Es ist mir eine große Ehre, einige Skulpturen im Industrie-, Natur- und Archäologiemuseum Stöffel-Park ausstellen zu dürfen. Die Objekte befinden sich entlang der Rampe am Bremsberg/ Brecher 2. Bis Oktober 2023 zeige ich in einer Zusatzausstellung auf der Fläche neben der Nissen-Halle weitere Arbeiten.

Näheres findet sich hier.

Art goes on: Am Samstag, 3. Juni, und Sonntag, 4. Juni 2023 beteilige ich mich an einer Künstlermesse. Die richtet der Künstlerkreis Vorgebirge auf dem Katharinenhof aus, was eine großartige Kulisse verspricht. Und das Beste: An den beiden Tagen ist der Eintritt auf € 5,00 reduziert, sodass nicht nur die Künstlermesse mit zahlreichen interessanten Arbeiten, sondern auch die seit kurzem für die Saison 2023 eröffnete Skulpturenausstellung TheRhineArt besichtigt werden können. In diesem Jahr bin ich zwar nicht daran beteiligt, aber wie immer lohnt sich der Besuch. Sehen wir uns am 3. oder 4.6.? Oder gar an beiden Tagen? Ich würde mich freuen!

Hier geht es zum Flyer zur Kunstmesse, die übrigens muslikalisch untermalt wird.

“by the way” zum zweiten: Vom 15.04.-27.08.2023 sind entlang der Streuobstwiese in Bonn-Oberholtorf Skulpturen ausgestellt. Reinhard Dobat, Roland Glatz-Wieczorek, Ulrike Mitt und ich zeigen ausgewählte Arbeiten in dieser großartigen Kulisse, die für jeden und jede Spaziergängerin/ Spaziergänger zu sehen sind. Auf dem Künstlerkanal ist ein sehr schöner Film über die Ausstellung zu sehen, den es auch auf Youtube gibt. Gemeinsam mit Rudi Lensing-Conrady, dem Initiator dieser Ausstellung, freuen wir uns auf Resonanz.

Auch im Jahr 2022 hatte ich die Ehre, Arbeiten im Rahmen der Skulpturenausstellung “TheRhineArt” auf dem Katharinenhof zu Bonn-Bad Godesberg zeigen zu dürfen. Es handelte sich um die beiden Doppelskulpturen “Curves” und “Soldiers of Soul”. Nähere Infos zu den beiden Skulpturen finden sich in der Rubrik “Aussenskulpturen”, hier lang.

Es war einmal: Durch eine Verkettung ziemlich vieler Zufälle konnte ich von Dezember 2021 bis in den Frühsommer 2022 einen nicht mehr ganz taufrischen Bauwagen nutzen. Hier sind einige Arbeiten entstanden (siehe bei unter Skulpturen die beiden Serien “Molecule” sowie “Watch out”).

Die greifen übrigens spielerisch die Bauwagennummer früherer (und vermutlich besserer) Zeiten auf: Die “705” führte dazu, dass es von “Molecule” 7 Exemplare gibt, während “Watch out” auf 5 Exemplare limitiert ist. Und auch die Skulpturen selbst variieren diese beiden Zahlen, watch out! Beide Kleinserien wurden zugunsten der Hochwasseropfer an der Ahr für kleines Geld verkauft, der Erlös ging vollumfänglich an das Weingut St. Nepomuk in Rech.