Slider

Change the Change

Veränderungsprozesse neu denken und gestalten

Herausforderung:

Für die allermeisten Change-Projekte scheint wie bisher zu gelten, dass sie top-down angelegt, langfristig durchgeplant und einem strengen Projekt-Controlling unterzogen werden. Wenn sie denn überhaupt je der Königsweg zu nachhaltigem Erfolg waren: Passen diese Veränderungsarchitekturen noch? Wenn flache Hierarchien, anpassungsfähige Prozesse und „Agilität“ implementiert werden sollen: Lässt sich das auf nicht-agile Art einführen?

Diese Keynote bietet Orientierung für Organisationen, die sich auf tiefgreifende Veränderungsprozesse vorbereiten oder mitten drin stecken.

»

Wissen, Fakten und Erfahrungen gepaart mit einem unterhaltsamen Stil, Dr. Wolf ist spannend und sehr inspirierend.

Keynote Gast

Interne Veranstaltung

Akzente und Thesen

Weshalb „Unfreeze – Change – Freeze“ in die Irre führt

Im Jahr 1947 hat der Sozialpsychologe Kurt Lewin das bis heute sehr verbreitete 3-Phasen-Modell organisatorischer Veränderung eingeführt. Die Grundannahme lautet, dass Organisationen als starre, statische Gebilde zunächst aufgetaut werden müssen, bevor ein Veränderungsprozess möglich wird, den es abschließend zu stabilisieren gilt. Doch schon etwas genauere Blicke zeigen sofort, dass die Prämisse einer starren Organisation praktisch nie zutrifft.

Planvoll daneben oder Unplanbares planen

Ziele definieren, Strategie ableiten, Meilensteine planen und das alles mit einem Budget, das manchmal auf Jahre im Voraus festgelegt wird: So oder ähnlich werden Veränderungsprojekte auf-gesetzt. Zugrunde liegt die Annahme, dass sich Change als eine linear-sequentielle Entwicklung steuern lässt. Dass diese Herangehensweise nicht wirklich funktioniert, belegen immer neue Studien, die den Erfolg großvolumiger Change-Projekten untersuchen – mit traurigen Ergebnissen.

Alles fließt: Wie Veränderung gelingen kann

Organisationen sind dynamisch-liquide Systeme, vergleichbar einem Fluss, der sein Flussbett permanent umbaut: Alles ist immer schon in Bewegung. Wird auf eine bestimmte Art in dieses System eingegriffen, dann ändert das System seinen Zustand – und der nächste Eingriff wird ganz andere Auswirkungen haben, auch wenn er von gleicher Art ist. Daraus folgt, dass sich während der Veränderung das zu Verändernde bereits verändert hat. Welche neuen und alten Bausteine lassen sich nutzen, um schnell zu nachhaltig wirksamen Veränderungen zu kommen?

Konditionen

Sie buchen Guido Wolf direkt! Dazu starten Sie am besten mit dem Formular weiter unten oder Sie rufen an:

+49 171 4758115

Es gibt immer ein Vorgespräch, in dem die inhaltlichen Details thematisiert werden und in dem die weitere Vorgehensweise geplant wird. Zu Ihrer Unterstützung erhalten Sie gerne auch Texte für die Anmoderation sowie Pressefotos zur freien Verwendung für Ihre Programmankündigungen und Werbe-Maßnahmen.

Varianten

Die Keynotes von Dr. Guido Wolf sind inhaltlich sorgfältig entwickelt und abgestimmt. Wenn Sie wünschen, bindet Dr. Guido Wolf in definiertem Umfang gerne Bezüge zu Themen ein, die Ihnen in Ihrer Organisation konkret und aktuell besonders wichtig sind.

Ideal ist eine Redezeit von ca. 40 Minuten, andere Zeitspannen sind nach Absprache möglich.

IHRE ANFRAGE

Starten Sie jetzt!

1.

Formular ausfüllen und abschicken.

2.

Dr. Guido Wolf nimmt Kontakt zu Ihnen auf: Vorgespräch, Beauftragung,  Planung.

3.

Wir sehen uns auf Ihrer Veranstaltung!